Supermember 01/2018

Und schon ist 2018 einen Monat alt, Zeit also unser erstes Supermember (formerly known as Member of the Month) zu küren.

Seit Juni 2017 ist er bereits bei uns und hat in dieser Zeit eine super Entwicklung hingelegt. Er ist immer mit vollem Einsatz dabei und dass nicht nur in den Classes, sondern auch, wenn es um Hilfe beim Umzug gilt (obwohl hier natürlich einige eine Auszeichung verdient hätten). Er hat sich in kurzer Zeit super in unsere kleine Gemeinschaft integriert und lebt das, was wir euch selbst auch vorleben, in allen Punkten weiter.

Sascha (Wemhoff), Wir freuen uns sehr, dass du zu uns gestoßen bist und CrossFit für dich entdeckt hast!!!

Und mit dieser kleinen Einleitung darf dann Sascha nun auch selbst zu Wort kommen…

IMG_9875.jpg

1. Wo kommst du her?

Ursprünglich komme ich aus Rostock, bin aber in Hessen, genauer gesagt im Hochtaunuskreis aufgewachsen und wohne seit 1 1/2 Jahren in Limburg.

2. Wie lange machst du schon CrossFit und was hast du vorher gemacht?

CrossFit mache ich seit einem halben Jahr. Vorher habe ich mehrere Fitnessstudios besucht, alle mit mäßigem Erfolg.

3. Was machst du in deinem „normalen“ Leben außerhalb von CrossFit, beruflich und in deiner Freizeit?

Außerhalb von CrossFit bin ich gerne Faul 😉
Ich liebe den Wintersport, bin begeisterter Snowboarder und fahre gerne Rad. Ich bin ein Familienmensch und habe gerne Leute um mich rum, mal zum Dummschwätzen, mal zum Fachsimpeln.

Beruflich hat es mich in die Fliegerei verschlagen, dort arbeite ich als Fluggerätemechaniker bei Lufthansa Technik in Frankfurt. Ich bin seit der Kindheit begeistert von Flugzeugen und allem was fliegt.
Hier bin ich national sowie International unterwegs, um alles am Flugzeug zu reparieren.

In meiner Freizeit kommt an erster Stelle meine zukünftige Frau 😀 , unsere Kater (Paul und Oskar), das Interesse für alles Technische was das Leben so mitbringt, seien es Autos, Kaffeemaschinen oder Handys auseinander zu nehmen und hoffentlich wieder komplett zusammen zu setzen 😉 …

Uuund zu guter Letzt das Ehrenamt im Technischen Hilfswerk in Weilburg. Hier bin ich nun seit 10 Jahren, bin Gruppenführer und Helfersprecher.

4. Was ist deine liebste CrossFit Bewegung und was deine am wenigsten geliebte?

Cleans in jeglicher Art machen mir Spaß. Nachdem ich den Umgang mit der Barbell geübt habe, gehe ich gerne mit ihr in jeglichen Übungen um (Push Press, Benchen, Rows etc).
Zunehmende Abneigungen entwickle ich gegen Sandsäcke in Verbindung mit Squats ;D

5. Was ist dein bester Tipp für CrossFit Neulinge?

Bleibt energisch, interessiert und vor allem: Haltet durch! Es lohnt sich, jeder Tropfen Schweiß, jeder Euro… ein unglaublich toller Sport der nach kurzer Zeit süchtig macht und es gibt nichts schöneres als Teamerfolge zu feiern.

6. Gibt es sonst noch etwas, was du hinzufügen möchtest oder was wir über dich wissen sollten?

Ich war extrem gehemmt vor kurzem noch ein Fitnessstudio zu betreten weil ich keine Erfolge gesehen habe und immer alleine trainiert habe.
Ich bin Teamplayer und CrossFit gibt mir endlich ein “Wir“-Gefühl.

Danke an alle Trainer für das Teamgefühl!
CrossFit ist Teamsport und Ich freue mich auf alles was wir noch reißen können.