Member of the Month – November 2017

Unsere Mitglieder sind für uns das Allerwichtigste, daher wollen wir euch auch diesen Monat wieder ein ganz besonderes Mitglied vorstellen und zwar unsere Mareen.

Viele von euch, werden Mareen sicherlich nicht kennen, das liegt daran, dass sie fast ausschließlich tagsüber zu uns ins Training kommt. Erstaunlicherweise waren die 7 Uhr Klassen für sie am Anfang komplett nicht vorstellbar, mittlerweile trifft man sie dort fast nur noch an 😉

Mareen ist vor ca. 1 Jahr zu uns gekommen, mit dem Ziel ihren allgemeinen Gesundheitszustand und ihre Fitness zu verbessern, ein Ziel, was so ziemlich die meisten sicherlich teilen können. Aufgrund von vergangenen Krankheiten, war CrossFit zu Beginn eine sehr große Herausforderung für sie, es gab einfach gewisse Dinge die gingen einfach nicht. Burpees waren am Anfang unvorstellbar, machten die Knie einfach nicht mit, eine Langhantel oder überhaupt irgendeine Art von Gewicht mit gestreckten Armen über Kopf halten, keine Chance. Mittlerweile jedoch hat sich das geändert, Burpees funktionieren wunderbar und vor einigen Wochen stand Mareen morgens um 7 Uhr vor mir und hatte ohne Probleme und Schmerzen, 20 kg über Kopf, beide Arme gestreckt, was früher unvorstellbar gewesen ist.

Wir freuen uns über deine tolle Entwicklung und freuen uns sehr, deine weiteren Erfolgserlebnisse ebenfalls mit dir feiern zu dürfen.

Doch jetzt genug, lassen wir Mareen doch mal zu Wort kommen 😉

IMG_9275 2.jpg
1. Wo kommst du her?
Ich komm aus Arfurt, die „Perle an der Lahn“ habe mich für 6 Jahr mal in Limburg in der Altstadt eingenistet bis es mich wieder in die Heimat zog.
2. Wie lange machst du schon CrossFit und was hast du vorher gemacht?
Ich mache jetzt genau 1 Jahr und 1 Monat Cross Fit und zu meiner eigenen Überraschung immer noch begeistert . Ich war vorher eher ein Sportmuffel und mich konnte nichts überzeugen.
3. Was machst du in deinem „normalen“ Leben außerhalb von CrossFit, beruflich und in deiner Freizeit?
Ich arbeite als Erzieherin für verhaltensauffällig Kinder und Jugendliche. Ist manchmal echt anstrengend macht aber Spaß 😊.
Wenn ich frei habe geh ich gern mit Freunden Kaffee trinken oder Essen.
Meine Leidenschaft ist allerdings das backen.
4. Was ist deine liebste CrossFit Bewegung und was deine am meisten gehasste?
Oh, am liebsten ist echt schwer, aber die Wallballs sind ganz ok , genauso auch Seilspringen aber was ich gar nicht mag, ist das Rudern 😩🤢 und die Burpees !!
5. Was ist dein bester Tipp für CrossFit Neulinge?
Egal wie anstrengend es auch ist, es macht immer Spaß, es gibt immer viel zu lachen und man fühlt sich danach richtig gut 😊. Was unteranderem an den Mega Coaches liegt. Die super geschult und nett sind und dich fordern an deine Grenzen zu gehen, selbst wenn du es dir nicht zutraust. Und nicht zu vergessen die Gemeinschaft , wo jeder den anderen unterstützt und hilft.
6. Gibt es sonst noch etwas, was du hinzufüge möchtest oder was wir über die wissen sollten?
Ich bin so froh das ich es geschafft habe meinen riesigen inneren Schweinehund überwunden zu haben und mich angemeldet habe. Mittlerweile ist Cross fit ein fester Termin in meinem Leben und man sollte es nicht glauben, das aus meinem Mund , kaum noch weg zu denken. Ich hab noch einiges vor,also Jungs ihr werdet mich so schnell nicht mehr los 😂.